Modelleisenbahn

Spur H0: Gebirgsbahnhof „Momo-Calzalunga“

Im elektrifizierten Bahnhof mit Betrieb "wie am Brenner" verkehren, digital und analog gesteuert, österreichische, italienische und auch deutsche Züge. Epoche IV/V. Zu sehen sind Altbau- und Neubauloks, Doppeltraktion, Nachschub. Als i-Tüpfelchen ist eine kurze H0e-Strecke der Laaser Marmorbahn nachempfunden. Auf genaue Vorbildnachbildung und strenge Regeln wurde zugunsten der gestalterischen Freiheit aber verzichtet. Kinder-Highlight: Gummibärenzug, der mit Bagger entladen wird. Dazu gibt's ab und zu kernigen digitalen Echtsound (über Stereoanlage). Die 5 x 1 m große Wohnzimmer-Anlage wurde - auch für Fotozwecke - sehr fein detailliert, und es gibt zahlreiche "heimlich eingebaute, hintergründige Szenen" für den aufmerksamen Betrachter zu entdecken. Sie wurde vor 25 Jahren zum ersten Mal auf einer Ausstellung gezeigt. Details wurden seither nach und nach ergänzt und verfeinert.   

Betreiber: Herr Jochen Wittfoth, 86551 Aichach, Germany

Anlagengröße: 6 x3 m