Faszination Modellbau
Internationale Leitmesse für
Modellbahnen und Modellbau
30. OKT.–01. NOV. 2020
FRIEDRICHSHAFEN
NUR NOCH
Tage:
Stunden:
Minuten:
Sekunden
Besucher  Themenbereiche  Truck-Militärmodellbau  Roadworker Arena

Faszination Modellbau 2019: Roadworker gehen auf Goldsuche

Schwere Baumaschinen, unwegsames Gelände und der unbändige Wunsch nach großem Reichtum: Die Roadworker hat das Goldfieber gepackt! In ihrer neuen Show „Goldrausch am Bodensee“ nehmen die Funktionsmodellbauer die Messebesucher mit auf die Reise zu einem Flecken Land, in dem sie mit ihren Modellfahrzeugen nach Gold schürfen wollen! Da werden natürlich große Bagger, Radlader und Kipper benötigt, um in Erde und Gestein nach den wertvollen Nuggets zu graben. Zuvor gilt es aber, einen Weg durch das schroffe Gelände zu bahnen, Flüsse und Wälder zu durchqueren und marode Brücken zu befahren, um zur alten stillgelegten Mine zu gelangen und den Gefahren des Goldgräbers zu trotzen!

In ihrer neuen Show wollen die Roadworker wieder aufs Ganze gehen und das komplette Spektrum des Funktionsmodellbaus in einer spannenden Story dem Messepublikum näher bringen.

„Goldrausch am Bodensee“ hat auf der Faszination Modellbau vom 1. bis 3. November in Friedrichshafen Premiere. Der Firmenverbund präsentiert LKW-, Baumaschinen und Funktionsmodellbau der zugehörigen Partnerfirmen in ihrer neugestalteten Bühnenshow, während die Firmen selber an ihren eigenen Messeständen weitergehende Informationen und Details über ihre Produkte zeigen.

„Die moderne Form des Goldschürfens ist in Film und Fernsehen angesagt und begeistert Freunde schwerer Maschinen seit Jahren“, erklärt René Damitz von den Roadworkern das neue Thema der Show. „Mit den Funktionsmodellen kann man die Goldsuche sehr schön nachspielen und Modelle aus den Bereichen der Baufahrzeuge und Forstwirtschaft spielerisch einsetzen.

Fünfmal pro Tag wird das Team der Roadworker-Arena die Show „Goldrausch am Bodensee“ zum Besten geben. Eingerahmt ist die Vorführung von einer ausführlichen Präsentation der Modelle und ihrer Hersteller sowie Produktdemonstrationen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten.

Tatkräftige Unterstützung haben die Roadworker dabei von den drei Gewinnern der Wildcard-Aktion. Über den Sommer konnten sich interessierte Modellbauer bewerben, die Show mitzugestalten. Die drei Sieger sind Thomas Graf sowie Dittmar und sein Sohn Christoph Schmidt. Hinter der Bühne werden sie Dumper, Radlader und Bagger bewegen und dabei hoffentlich das ein oder andere Goldnugget zu Tage fördern.

Fester Programmpunkt der Roadworker ist auch die informative Modellbau-Talk-Reihe. Im Anschluss an die Show stehen hier kompetente Gesprächspartner aus der Modellbauszene im Interview. Hier werden informative Hintergründe zur Modellbautechnik geboten und vor allem Einsteigern erste Tipps und Tricks an die Hand zu geben, um in das spannende Hobby einsteigen zu können.

Details zu den Roadworkern und weitere Informationen sowie das gesamte Messeprogramm sind auf der Website unter www.roadworker.org verfügbar sowie auf dem Facebook-Auftritt unter www.facebook.com/roadworker.org